Ostern in Bad Aibling

Reisedatum: 28.03. – 02.04.2024

Bayerns ältestes Moorheilbad und jüngstes Thermalbad liegt im schönen oberbayerischen Voralpenland mit grandiosem Blick auf die Berge. Die Lage der Kurstadt bietet sich als Ausgangsort für Ausflüge aller Art an. In Bad Aibling südlich von München im wunderschönen Voralpenland liegt das Hotel St. Georg.

1.Tag: Anreise

Am Morgen starten Sie in Richtung Alpen. Nach der Ankunft bleibt Zeit für eine kleinen Spaziergang durch Bad Aibling. Das Zentrum der Stadt bildet der Marienplatz, an dessen Rändern das Rathaus, die Kirchzeile mit dem Schloss Prantseck und die Sebastianikirche stehen. Besonders sehenswert sind die Lüftlmalereien aus dem 18. Jahrhundert. Abendessen im Hotel.

2.Tag: Bad Aibling

Nach dem Frühstück starten Sie zur Stadtführung durch Bad Aibling. Anschließend steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung, empfehlenswert bei gutem Wetter ist sicherlich ein Spaziergang im Kurpark, oder Sie genießen einfach die Annehmlichkeiten im Hotel. Abendessen im Hotel.

3.Tag: Bad Tölz Ostermarkt

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus nach Bad Tölz zum Ostermarkt. Schauplatz der Veranstaltung ist die Marktstraße, von manchen auch schönster »Festsaal« des Oberlandes genannt. Grund für den Spitznamen sind die prachtvollen Häuser mit Lüftlmalereien, die für ein farbenfrohes Ambiente im gemütlichen Treiben der Gastronomie und kleinen Geschäfte sorgen. Die Stände des Tölzer Ostermarkts laden zum Bummeln und Flanieren ein. Am Nachmittag fahren Sie zurück zum Hotel. Abendessen im Hotel.

4.Tag: Ostersonntag am Chiemsee

Nach einem schönen Osterfrühstück starten Sie um 9.00 Uhr in Richtung Chiemsee. Nach einer Rundfahrt entlang des Chiemseees kommen Sie in Gstad an. Hier besteht die Möglichkeit zum Mittagessen, bevor Sie dann weiter nach Prien zum Schiffsanleger fahren.

Um 14.00 Uhr heißt es »Leinen los« zur Schifffahrt auf dem Chiemsee, auf der Fraueninsel ist ein Aufenthalt vorgesehen, bevor es um 17.00 Uhr mit dem Schiff zurück nach Prien und anschließend mit dem Bus zurück zum Hotel geht.
Abendessen im Hotel

5.Tag: Ostermontag Altbayernrundfahrt

Am Vormittag starten Sie in Begleitung einer Reiseleitung zu einer Altbayernrundfahrt mit Besuch von Altötting und Marktl am Inn. Papst em. Benedikt XVI. nannte den Wallfahrtsort Altötting »Das Herz Bayerns und eines der Herzen Europas«. Seit mehr als 1250 Jahren ist die Stadt geistliches Zentrum Bayerns, seit mehr als 500 Jahren bedeutendster Marienwallfahrtsort Deutschlands.

Am späten Nachmittag fahren Sie zurück zum Hotel. Abendessen im Hotel.

6. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Frühstück werden die Koffer geladen und Sie fahren mit vielen Erinnerungen im Gepäck wieder nach Hause.

Zurück